Ansprechpartnerinnen

Annette Abrahams

Annette Abrahams

Fon 02161 - 178 566
Fax 02161 - 696 600

studieninstitut-mg@arcor.de

Stefanie Dräger

Stefanie Dräger

Fon 02161 - 178 566
Fax 02161 - 696 600

studieninstitut-mg@arcor.de

Downloads

Zur Ansicht einer Datei klicken Sie einfach auf den Link, zum Speichern drücken Sie bitte die rechte Maustaste und wählen "Ziel speichern unter...".

Dienstbegleitende Unterweisung für Verwaltungsfachangestellte

Ausbildung

Verwaltungsfachangestellter ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten dauert in der Regel drei Jahre. Sie gliedert sich in praktische Ausbildungsabschnitte in der Verwaltung und in theoretische Ausbildungsabschnitte am zuständigen Berufskolleg sowie am Studieninstitut Niederrhein. Die Zwischen- und Abschlussprüfungen werden ebenfalls am Studieninstitut abgelegt.

Für Auszubildende von Kommunen aus dem Kreisgebiet Kleve findet der Berufsschulunterricht am Berufskolleg in Geldern statt, die dienstbegleitende Unterweisung am Studieninstitut in Krefeld. Auszubildende des Kreises Viersen und der Stadt Mönchengladbach werden am Berufskolleg in Düsseldorf und durch das Studieninstitut am Standort Mönchengladbach beschult. Der Unterricht für Auszubildende von Kommunalverwaltungen des Kreises Wesel wird ausschließlich am Berufskolleg Wesel durchgeführt.

Ausbildungsnachweis

Aufgrund entsprechender Anregungen aus dem Kreis der Institutskommunen hat das StudienInstitut NiederrheiN einen "Muster-Ausbildungsnachweis" für Verwaltungsfachangestellte erarbeitet.

Hier können Sie sich die Hinweise, das Berichtsheftmuster sowie das Vorlageschreiben downloaden.

Prüfungen

Zwischenprüfung

Zur Zwischenprüfung werden drei Prüfungsklausuren á 60 Minuten geschrieben, die die Prüfungsgebiete Wirtschafts- und Sozialkunde, Moderne Organisation der Kommunalverwaltung und Finanzwissenschaften abdecken. Sie findet zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres statt.

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil. Der schriftliche Teil umfasst insgesamt vier Prüfungsklausuren, der praktische Teil ist ein Rollenspiel, in dem die Prüflinge z.B. ein Kundengespräch führen. Die Gesamtnote der Prüfung errechnet sich aus dem Durchschnitt aller Prüfungsergebnisse, d.h. die vier Noten der schriftlichen Prüfung und die Note der praktischen Prüfung werden addiert und durch fünf geteilt.

Grundlage für die Prüfung ist die Verordnung über die Abschlussprüfung für den Ausbildungsberuf zur Verwaltungsfachangestellten/zum Verwaltungsfachangestellten im Lande Nordrhein-Westfalen - Fachrichtungen Landes- und Kommunalverwaltung - (APO Verwaltungsfachangestellte).

Gebühren

Lehrgangsgebühren: 3.950,00 Euro
Prüfungsgebühr Zwischenprüfung: 150,00 Euro
Prüfungsgebühr Abschlussprüfung: 325,00 Euro