Aktuelles

Änderungen im Unterhaltsvorschussgesetz zum 01. Juli 2017

veröffentlicht am 31.08.2017

Ziele/ Inhalte:

Die Dozenten informieren Sie in diesem Seminar über alle (geplanten) Änderungen des UVG zum 01.07.2017. Insbesondere erhalten Sie detaillierte Informationen über die Folgen, die sich durch diese Änderungen in der täglichen Arbeit, insbesondere auch an der Schnittstelle zum Jobcenter und zur Beistandschaft ergeben. Außerdem stellen Ihnen die Dozenten Musterentwürfe für eine Verfügung zur Prüfung der (neuen) Anspruchsvoraussetzungen, zur Änderung des Antrags- und Überprüfungsantragsformular vor.

Schwerpunkte der geplanten Änderung des UVG:

1. NEU: Der Anspruch für Kinder in der 3. Altersstufe vom 12. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
- Die besonderen Anspruchsvoraussetzungen, die Einschränkungen, die Dauer und die Wirkung
2. NEU: Die Berücksichtigung von Einkünften eines berechtigten Kindes in der 3. Altersstufe
- Einkünfte des Vermögens und Ertrag aus zumutbarer Arbeit
- Berücksichtigung bei der Unterhaltsvorschussleistung, praktische Fälle und Berechnungsbeispiele
3. NEU: Der Wegfall der Bezugsdauerbeschränkung
- Die Auswirkungen im Allgemeinen und im Besonderen, speziell z.B. in den sogenannten „Disco-Fällen"
4. Die erweiterte Auskunftspflicht des barunterhaltspflichtigen Elternteils 
5. Die gesteigerte Unterhaltspflicht
6. Die Fiktion im Unterhaltsrecht
- Erläuterungen durch praktische Beispiele
7. Das Vollstreckungsprivileg des § 850d Abs. 1 Satz 1 ZPO
8. NEU: Die Beitreibung der übergegangenen Ansprüche bei Unterhaltspflichtigen mit Bezug von Leistungen nach dem SGB-II ohne eigenes Einkommen
9. Die Abänderung der bestehenden Unterhaltstitel, insbesondere Festsetzungsbeschlüsse im Vereinfachten Verfahren mit Beschränkung und mit einer aufschiebenden Bedingung 

Zielgruppen: Mitarbeiter/innen der Unterhaltsvorschusskassen 

Veranstaltungsform: Seminar
Veranstaltungsleitung: Evelyn Runge, Diplom-Verwaltungswirtin, Mitarbeiterin der Unterhaltsvorschusskasse 

Termin(e): 17.10.2017 von 09:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Grundsätzlich StudienInstitut NiederrheiN, Theaterplatz 1, 47798Krefeld
Nähere Angaben entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung

Preis: 125,00 EURO inkl. Kaffee, Tee, Wasser, Obst, belegte Brötchen und Gebäck


: 31.08.2017 12:12

Willkommen

Sie interessieren sich für die Ausbildung am StudienInstitut NiederrheiN? Oder arbeiten Sie schon im öffentlichen Dienst und möchten durch qualifizierte Fortbildungen auf dem Laufenden bleiben? - Dann sind Sie hier goldrichtig.

Als fest verankertes Institut am Niederrhein haben wir Ihre Interessen in puncto Aus- und Fortbildung immer im Auge. Ob Sie sich für eine Berufsausbildung interessieren oder eben neue Kenntnisse für Ihren beruflichen Alltag als Fachkraft in Verwaltung, Kindergarten oder Schule erwerben möchten: Wir halten einiges für Sie bereit.

Über die entsprechenden Buttons können Sie die passenden Infos erhalten. Und wichtig: Scheuen Sie sich nicht, uns direkt anzusprechen. Unsere Aufgabenbereiche, Rufnummern und Mailadressen finden Sie unter "Ansprechpartner".

Partnerseiten

Team KommunalPraxis

Auf dieser Internetseite unseres Kooperationspartners synexa-consult finden Sie alle Informationen rund um die Personal- und Organisationsentwicklung.

Logo für In Zukunft führen

Neue Internetplattform: www.azubi-niederrhein.de

Logo der Internetseite azubi-niederrhein.de

Besuchen Sie uns auf Facebook!