Hinweise für Bewerbende

Zu einem Bewerbungsverfahren um einen Ausbildungsplatz gehört heute auch ein Personalauswahlverfahren.

Nachfolgend finden Sie Antworten auf die meisten Fragen, die typischerweise gestellt werden, wenn es um das Personalauswahlverfahren des Studieninstituts NiederrheiN geht.

FAQ zum Personalauswahlverfahren

Wie läuft ein Auswahlverfahren ab?

Den Ablauf eines Personalauswahlverfahrens bestimmen die potentiellen Arbeitgeber.

Üblicherweise besteht das Verfahren aus einem schriftlichen (Präsenz- oder Online-Testverfahren) und einem mündlichen Teil. Bei einem Präsenztest können beide Teile sowohl am selben Tag als auch an unterschiedlichen Tagen stattfinden. Sollten Sie unser Online-Testverfahren durchlaufen, wird der mündliche Teil in der Regel an einem separaten Tag durchgeführt. Beachten Sie die daher die Hinweise im Ausschreibungstext und in Ihrem Einladungsschreiben.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, rufen Sie die im Einladungsschreiben genannte Ansprechperson an.

Wie lange dauert ein Auswahlverfahren?

Die Testdauer des schriftlichen Auswahlverfahrens (Präsenz- und Online-Testverfahren) hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Zusammenstellung der Testelemente orientiert sich am Berufsbild. Der schriftliche Teil dauert daher zwischen 2,0 und 4,0 Stunden.

Sollte sich an das Präsenz-Testverfahren noch das mündliche Verfahren anschließen, so sollten Sie sich darauf einstellen, dass das mündliche Verfahren nach einer Mittagspause beginnt. Hier sollten Sie noch einmal ungefähr 3 Zeitstunden einplanen.

Denken Sie daher auch an ausreichend Getränke und ggf. einen kleinen Snack für die Pausenzeiten.

Wie kann ich mich auf den schriftlichen Test (Präsenz-/ Online-Testverfahren) vorbereiten?

Es ist durchaus sinnvoll, sich vorab durch Literatur und / oder im Internet möglichst breit gefächert zu informieren und vorzubereiten.

Mittlerweile werden auch im Internet Vorbereitungstests angeboten, um die eigenen Stärken und Schwächen herauszufinden, sofern diese nicht bereits bekannt sind. Natürlich ist es ebenfalls möglich, mit Hilfe von einschlägigen Büchern für einen Einstellungstest zu üben, um eine solide Grundlage zu schaffen. Schauen Sie doch mal in unsere Literaturhinweise.

Es empfehlen sich Übungsaufgaben, bei denen Sie unter einer Zeitvorgabe die Aufgaben lösen sollen. Trainieren Sie gegen die Uhr!

Wie kann ich mich auf den mündlichen Teil vorbereiten?

Sie sollten sich nicht nur auf den schriftlichen, sondern auch auf den mündlichen Teil vorbereiten.

Simulieren Sie schon zu Hause Ihre persönliche Vorstellung (schulischer Werdegang, Praktika und Nebenjobs, Hobbys und Freizeitinteressen, gesellschaftliches Engagement, Vereinstätigkeit, konkrete Informationen zum Ausbildungsberuf und dem potentiellen Arbeitgeber), jedoch ohne Texte auswendig zu lernen.

Lassen Sie sich von „ungewöhnlichen” Fragen nicht aus der Ruhe bringen! Auf den Internetseiten der jeweiligen Kommune sowie bei den im Ausschreibungstext angegebenen Ansprechpersonen, werden Sie alle benötigten Informationen erhalten.

Zudem können Sie auch einen Blick auf die folgende Homepage werfen:

https://www.azubi-niederrhein.de/

Kann ich nach dem Test ein Feedback erhalten?

Selbstverständlich können Sie ein Feedback durch uns erhalten. Dies ist nicht nur möglich, sondern auch erwünscht. Denn nur, wenn Sie wissen, wo in dem absolvierten Verfahren Ihre Schwächen lagen, können Sie sich bei dem nächsten Einstellungstest verbessern.

Um ein Feedback zu erhalten gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Das S.I.N.N speichert keine Ergebnisse und besitzt auch kein Duplikat Ihrer Testauswertung. Setzen Sie sich mit der Kommune in Verbindung, in der Sie den Einstellungstest absolviert haben. Teilen Sie Ihrer Ansprechperson mit, dass Ihre Testauswertung per E-Mail an das S.I.N.N gesendet werden soll.
  • Sobald wir Ihre Testauswertung erhalten haben, können wir einen Termin für ein telefonisches Feedback-Gespräch vereinbaren. Hierzu schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer an ch.habelmann@krefeld.de oder vanessa.bergmann@krefeld.de. Sie erhalten dann einen Rückruf, um den Gesprächstermin zu vereinbaren.

Wann kann ich mein Ergebnis des Online-Tests übertragen lassen?

Sie haben bereits an einem Online-Testverfahren vom StudienInstitut NiederrheiN teilgenommen und sind der Auffassung, dass Ihre Teilnahme erfolgreich gewesen ist?

Dann besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass das Ergebnis des ersten Tests auf den folgenden Test übertragen wird. Sie müssen dann nicht noch einmal das Verfahren durchlaufen.

Maßgeblich dafür ist, dass Ihnen die Möglichkeit im Einladungsschreiben unterbreitet wird und alle folgenden Voraussetzungen gegeben sind:

  • wenn Sie bereits für den gleichen oder einen sehr ähnlichen Berufsabschluss bei einem anderen öffentlichen Arbeitgeber einen Test des S.I.N.N vollständig durchgeführt haben
  • wenn Sie den damaligen Test innerhalb der letzten sechs Monate absolviert haben
  • wenn die Frist der aktuellen Testeinladung noch nicht abgelaufen ist

 

Hinweis für schwerbehinderte Bewerbende:

Falls Sie bei dem Ersttest eine spezifische Anpassung aufgrund einer Schwerbehinderung (ab einem Grad der Behinderung von 50) oder einer erfolgten Gleichstellung mit Schwerbehinderten (nach dem Sozialgesetzbuch) erhalten haben, wird der Status für den Zweittest übernommen. Falls es bei dem Zweittest zu einer Abweichung des Status kommt d.h., dass Sie jetzt bspw. eine Anpassung benötigen, setzten Sie sich bitte vor der Kopie mit dem Support in Verbindung.

Beachten Sie auch die nachfolgenden Tipps und Literaturhinweise. So können Sie sich bestens auf die anstehenden Bewerbungen und Verfahren vorbereiten.

Tipps und Hinweise

... zum Präsenz-Testverfahren

  1. Sie sind zu einem schriftlichen Auswahlverfahren eingeladen?
    Achten Sie im Einladungsschreiben auf:
    • Ort
    • Termin
    • Uhrzeit (Zeitdauer)
    • geforderte Zusagen

Sind Sie verhindert, erkundigen Sie sich nach einem möglichen Ersatztermin oder sagen Sie rechtzeitig ab.

  1. Planen Sie Ihre Anfahrt, damit Sie pünktlich sind.
  2. Planen Sie für den Testtag genügend Zeit ein. Oft schließt sich dem schriftlichen Verfahren ein mündliches an. Daher denken Sie bitte auch an Getränke und Snacks.
  3. Wählen Sie für den Tag bequeme und angemessene Kleidung aus.
  4. Bringen Sie zum Test immer funktionierende Stifte und ggf. andere angegebene Materialien mit.
  5. Seien Sie bei der Erklärung des Verfahrens und der unterschiedlichen Tests stets aufmerksam.
  6. Stellen Sie Fragen, wenn Sie etwas nicht verstanden haben.
  7. Lassen Sie sich nicht davon verunsichern, wenn andere Bewerbende mehr Aufgaben bei einzelnen Tests geschafft haben als Sie. Mehr bearbeitet zu haben, bedeutet noch lange nicht, auch mehr richtig zu haben!

... zum Online-Testverfahren

  1. Sie sind zu einem Online-Testverfahren eingeladen?
    Achten Sie im Einladungsschreiben auf die Angaben:
    • Bis wann der Test zu absolvieren ist?
    • Welche Voraussetzung an die technische Ausstattung gestellt werden?
    • Hilfsmittel, die Sie bei der Durchführung benutzen dürfen.
  1. Planen Sie rechtzeitig, wann Sie den Test absolvieren wollen. Es empfiehlt sich, immer noch einen Ersatztermin im Testzeitraum in der Hinterhand zu haben.
  2. Es ist von Vorteil, wenn Sie den Test in der Zeit durchführen, in der Ihnen im „Ernstfall“ der Support weiterhelfen kann.
  3. Planen Sie für Ihre Durchführung genug störungsfreie Zeit ein. Schalten Sie alle möglichen Quellen (Handy, Smartwatch etc.) aus, die Sie stören könnten.
  4. Vermeiden Sie die Durchführung am letztmöglichen Tag!

... zum mündlichen Testverfahren (Vorstellungsgespräche)

  1. Sie sind zu einem mündlichen Auswahlverfahren (Vorstellungsgespräch) eingeladen?
    Achten Sie im Einladungsschreiben auf:
    • Ort
    • Termin
    • Uhrzeit (Zeitdauer)
    • geforderte Zusagen

Sind Sie verhindert, erkundigen Sie sich nach einem möglichen Ersatztermin oder sagen Sie rechtzeitig ab.

  1. Planen Sie Ihre Anfahrt, damit Sie pünktlich sind.
  2. Planen Sie für den Testtag genügend Zeit ein. Daher denken Sie bitte auch an Getränke und Snacks.
  3. Wählen Sie für den Tag bequeme und angemessene Kleidung aus.
  4. Informieren Sie sich ausführlich über Ihren potenziellen Arbeitgeber und die angestrebte Ausbildung.
  5. Bereiten Sie auch den mündlichen Teil vor, üben Sie daher Ihre persönliche Vorstellung, aber lernen Sie diese nicht auswendig.

Inhalte:

    • Schulischer Werdegang
    • Hobbys / Interessen
    • Gesellschaftliches Engagement, Vereinstätigkeit
    • Praktika, Nebenjobs
  1. Seien Sie bei der Erklärung des Verfahrens/Ablaufes stets aufmerksam. Stellen Sie Fragen, wenn Sie etwas nicht verstanden haben.

Literaturhinweise

Die folgende Auswahl geeignete Literatur soll Ihnen bei der Vorbereitung helfen:

Hesse/Schrader: Testtraining 2000plus

  • Taschenbuch: 600 Seiten
  • Verlag: Stark Verlag (14. Januar 2019)
  • ISBN-10: 3849037959
  • ISBN-13: 978-3849037959

Testtrainer für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufeignungstests: Geeignet für Ausbildung, Beruf und Studium

  • Taschenbuch: 548 Seiten
  • Verlag: Ausbildungspark; Auflage: 3 (8. Juli 2020)
  • ISBN-10: 3941356038
  • ISBN-13: 978-3941356038

Der Einstellungstest zur Ausbildung im öffentlichen Dienst: Eignungstests im nichttechnischen Dienst

  • Taschenbuch: 652 Seiten
  • Verlag: Ausbildungspark; Auflage: 4 (25. Januar 2019)
  • ISBN-10: 3941356216
  • ISBN-13: 978-3941356216

Alle Angaben ohne Gewähr.

Ausbildungsportal der niederrheinischen Kommunen

Sie suchen nach einem Ausbildungsplatz? Dann schauen Sie doch einfach mal hier nach:

Kurzerläuterungen der Auswahltests

In unserer Broschüre stellen wir Ihnen einige Aufgabentypen vor, die von uns in den Verfahren eingesetzt werden. Dabei werden die einzelnen Aufgaben beschrieben und durch passende Beispiele verdeutlicht.

Kurzerläuterungen der Auswahltests