Verwaltungslehrgang II (bis 2019)

Dieser Lehrgang ist eine vertiefende Weiterbildung für Fachkräfte der Verwaltung, die als Verwaltungsfachangestellte ausgebildet worden sind oder die notwendigen Grundlagenkenntnisse in einem Verwaltungslehrgang I erworben haben. Ziel des Lehrganges ist es, die Teilnehmenden für eine qualifizierte Sachbearbeitung und die Übernahme von Führungsaufgaben zu befähigen.

Der Verwaltungslehrgang II umfasst ca. 1050 Unterrichtsstunden aus den Fachgebieten:

  1. Fächerübergreifende Unterrichtseinheiten
  2. Handlungs- und Sozialkompetenz
  3. Medien- und Präsentationskompetenz
  4. Staats- und Verwaltungsrecht
  5. Bürgerliches Recht
  6. Personal und Organisation
  7. Wirtschaft
  8. Öffentliche Finanzwissenschaft

Insgesamt sind im Verlauf des Lehrgangs 24 Leistungsnachweise zu erbringen.

Dauer

Der Lehrgang dauert ca. 2,5 Jahre und startet voraussichtlich in den Herbstferien. Der Unterricht findet jeweils freitags von 13:45 Uhr bis 20:15 Uhr, alle 14 Tage samstags von 8:30 Uhr bis 13:20 Uhr und jeweils als Blockunterricht von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr in der ersten Oster- und Herbstferienwoche statt.

Prüfung

Grundlage für die Prüfung ist diese Prüfungsordnung.

Die schriftliche Abschlussprüfung besteht aus vier Klausuren á 240 Minuten, die insgesamt zu 50% in die Abschlussnote eingehen.

Die praktische Prüfung wird als ca. 30-minütige Präsentation abgenommen, die zu 20% gewichtet wird.

Die erbrachten Lehrgangsleistungen (Lehrgangsklausuren und sonstige Leistungen) gehen zu 30% in die Abschlussnote ein.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Lehrgang erfolgt entweder über den Arbeitgeber oder bei Privatzahlern durch den Anmeldenden selbst. Verwenden Sie dazu bitte den entsprechenden Anmeldevordruck.

Anmeldeschluss: 31.05.2019

Gebühren

Lehrgangsgebühren: 5.300,00 Euro
Prüfungsgebühren: 400,00 Euro

 

Verwaltungslehrgang II (ab 2020)

Aufgrund der Neukonzeption umfasst der nunmehr modular aufgebaute Lehrgang ca. 1.200 Unterrichtsstunden (ca. 800 Präsenzstunden und ca. 400 Stunden Selbstlernphase) aus den folgenden Fachgebieten:

1. Rechtliche Kompetenzen

  • Staats- und Europarecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht, Prozessrecht, jurstische Methodik
  • Kommunalrecht
  • Recht der Gefahrenabwehr
  • Sozialrecht
  • Personalrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Vertiefungsbereich

2. Organisation und Finanzen

  • Verwaltungsmanagement
  • Kommunales Finanzmanagement
  • Kosten-und Leistungsrechnung inkl. Investitionsrechnung und Controlling

3. Methoden- und Sozialkompetenzen

Die Unterrichtsmodule der Kompetenzbereiche 1 und 2 (10 Module) schließen jeweils mit einer schriftlichen Modulprüfung ab. Nähere Angaben finden Sie in der Prüfungsordnung.

Dauer

Der Lehrgang dauert ca. 27 Monate und startet voraussichtlich nach den Sommerferien 2020. Der Unterricht findet jeweils freitags von 13:45 Uhr bis 20:15 Uhr, alle 14 Tage samstags von 8:30 Uhr bis 13:20 Uhr und jeweils als Blockunterricht von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr in der ersten Oster- und Herbstferienwoche statt.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Lehrgang erfolgt entweder über den Arbeitgeber oder bei Privatzahlern durch den Anmeldenden selbst. Verwenden Sie dazu bitte den entsprechenden Anmeldevordruck.

Anmeldeschluss: 31.05.2021

Gebühren

werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.