Aktuelles

Sicherheit und Kommunikation am Arbeitsplatz und im Außendienst

veröffentlicht am 10.01.2020

bsolute Sicherheit gibt es nicht – aber doch vieles, was Sie tun können, um größtmögliche Sicherheit zu erreichen. Gewalt und Aggression beginnen nicht erst bei Handgreiflichkeiten, sondern schon im verbalen Austausch. Wir bieten Ihnen als Fachkraft von kundenintensiven Bereichen und im Außendienst spezielle Seminare an  – damit Sie Ihre Arbeit im Gespräch und Kontakt mit Kunden sicher und effizient leisten können.  

Kommunikative Deeskalation   
- (I.53-2 am 03.11.20) 

Interkulturelle Deeskalation  

- I.54 am 18./19.11.20
- I.54-2 am 06./07.10.20 
- III.322 am 25.11. und 02.12.20 speziell für Jobcenter  

Umgang mit aggressivem und gewaltbereitem Publikum  

- I.56 am 08.09.20 

Gefahrenradar bei Bedrohung und Gewalt – Sicherheitstraining für den Außendienst 

- I.58 – 2 am 20.05.20 
- I.58 am 15.12.20 

Gewaltprävention im Bereich Hund und Halter 

- III.314 am 08.09.20 

Hausbesuche - aber sicher! 

- III.184 - Neuer Termin erfolgt in Kürze  

Irren ist menschlich – Zum Umgang mit Bürgern mit psychischen Störungen 

- Teil I - Neuer Termin erfolgt in Kürze (III.304) 
- Teil II am 08./09.06.20 (III.305) 
- Teil III am 14./15.12.20 (III.306) 

Umgang mit psychischen Erkrankungen von Kunden im Jobcenter 

- III.320 am 10./11.11.20 

Psychische Erkrankungen bei Menschen mit Migrationshintergrund 

- III.321 am 11.11.20 

Wenn Sie Fragen rund um die Seminare haben, ist Ihre Ansprechpartnerin Heike Weshalowski (Tel. 02151-861376, Email: heike.weshalowski@krefeld.de). 

Zudem führen wir die Veranstaltungen, sowie eine Vielzahl weiterer Seminare wie „Alarm, was nun?!“ oder „Selbstverteidigung am Arbeitsplatz“ gerne auch als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort durch. Ansprechpartnerin hierfür ist für Kommunen Anja Toebrock (Tel. 02151-861384, Email: anja.toebrock@krefeld.de) und für Jobcenter Heike Weshalowski (Tel. 02151-861376, Email: heike.weshalowski@krefeld.de).


: 17.04.2020 10:23

Coronavirus

Informationsstand: 06.08.2020, 11:00 Uhr

Hinweis

Nach dem aktuellen Stand der CoronaSchVO ist grundsätzlich normaler Präsenzunterricht ohne Einhaltung des Mindestabstandes wieder möglich,wenn ein verbindlicher Sitzplan nachgewiesen werden kann.

Außerdem orientieren wir uns auch an den Vorgaben des Schulministeriums u.a. für die berufsbildenden Schulen. Das heißt, dass vorerst während des Unterrichts die Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss.

Für Referent/innen gilt davon abweichend, dass keine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss, wenn im Lehrgangsraum der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann.  

Das Referentenpult ist zusätzlich mit einer Plexiglasplatte ausgestattet.

Für den Fortbildungsbetrieb ist eine Maskenpflicht abhängig von der Ausstattung der einzelnen Räumlichkeiten.

Unsere Hinweise zu Hygienemaßnahmen entnehmen Sie bitte diesem Merkblatt

Lernplattform Moodle

Mithilfe der Lernplattform haben Lehrgangsteilnehmende und Dozierende die Möglichkeit der Kommunikation (ohne Preisgabe der E-Mail-Adressen) und die Möglichkeit der Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien wie Skripte, Übungsaufgaben u.a. Informationen der S.I.N.N-Verwaltung sollen Ihnen auch auf diesem Wege zukünftig zukommen. Das heißt, dass hier die Stundenpläne und andere Mitteilungen veröffentlicht werden. Die Lernplattform Moodle erreichen Sie unter https://moodle.si-niederrhein.deWie Sie Zugang zu unserer Lernplattform bekommen, wurde Ihnen in den vergangenen Tagen per E-Mail mitgeteilt

Stundenplan

Der Stundeplan zum III. Quartal 2020 ist nun in Moodle eingestellt. 

Online-Unterricht

Alle Verwaltungslehrgänge werden nacheinander (wie im Stundenplan ausgewiesen) eine ca. 3-stündige technische Einweisung in das Online-Tool ZOOM zu erhalten. Der Online-Unterricht ist ab sofort fester Bestandteil im Stundenplan.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch dem Informationsschreiben, welches Ihnen durch die Lehrgangsleitung per E-Mail übersandt wurde. Sie haben dieses Schreiben nicht mehr zur Hand? Kein Problem! Dieses finden Sie ebenfalls in den Ankündigungen auf Moodle.

Willkommen

Sie interessieren sich für die Ausbildung am StudienInstitut NiederrheiN? Oder arbeiten Sie schon im öffentlichen Dienst und möchten durch qualifizierte Fortbildungen auf dem Laufenden bleiben? - Dann sind Sie hier goldrichtig.

Als fest verankertes Institut am Niederrhein haben wir Ihre Interessen in puncto Aus- und Fortbildung immer im Auge. Ob Sie sich für eine Berufsausbildung interessieren oder eben neue Kenntnisse für Ihren beruflichen Alltag als Fachkraft in Verwaltung, Kindergarten oder Schule erwerben möchten: Wir halten einiges für Sie bereit.

Über die entsprechenden Buttons können Sie die passenden Infos erhalten. Und wichtig: Scheuen Sie sich nicht, uns direkt anzusprechen. Unsere Aufgabenbereiche, Rufnummern und Mailadressen finden Sie unter "Ansprechpartner".

Partnerseiten

Azubi-Niederrhein

Suchen und finden Sie hier den passenden Ausbildungsplatz für Sie. Angebote aus den Kommunalverwaltungen in Ihrer Nähe!

Logo Azubi-Niederrhein

 

Besuchen Sie uns auf Facebook!