Zertifikatslehrgang:

Bilanzbuchhaltung für kommunale Verwaltung

Der neukonzipierte Lehrgang schöpft aus den Erfahrungen vorangegangener Bilanzbuchhaltungslehrgänge und orientiert sich an den Erfordernissen des kommunalen Finanzmanagements unter Berücksichtigung der neuen Kommunalhaushaltsverordnung NRW (KomHVO NRW). An ca. 32 Veranstaltungstagen, die wöchentlich (grundsätzlich montags) außerhalb der Schulferien in der Zeit von 9:00 bis 16:00 Uhr stattfinden, werden neben dem klassischem Buchhaltungshandwerk praxisnahe KFM-Bezüge hergestellt.

Die Anzahl der Tage dient als Orientierung. In Abhängigkeit vom Lernfortschritt der Lehrgangsteilnehmenden können diese zugunsten des Lernerfolgs abweichen.

Ca. 20 % der Seminartage erfolgen im Selbststudium. Darüber hinaus können einzelne Veranstaltungen als Online-Lehrgangsinhalte stattfinden.

Inhalte

Teil I: Buchführung und Jahresabschluss
Teil II: Haushaltswesen und Haushaltswirtschaft
Teil III: Kosten-/ Leistungsrechnung (KLR)
Teil IV: Steuerrecht

Arbeitsmaterialien

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung mit: Taschenrechner, Dreßbach aktuelle Auflage (soweit vorhanden)

Zielgruppe

Mitarbeitende aus den Finanzbereichen, Projektgruppen, Rechnungsprüfungsämtern und Controlling-Bereichen

Zertifikat

Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats ist eine Teilnahmequote von mindestens 70% sowie das Bestehen der vier Leistungsnachweise.

Teilnehmende, die die Leistungsnachweise nicht ablegen, erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Beginn

Unsere genauen Startzeiten erfahren Sie hier.

Wir sind für Sie da:

Beate Papendell

Geschäftsführerin

Telefon 02151 861373